lokal

Hilfsangebote in den Kommunen

  • Bad Soden Salmünster
    • Nachbarschaftshilfe Stadt Bad Soden Salmünster
      Kurstadt richtet freiwillige Nachbarschaftshilfe für Mitbürger ein, welche besonders gefährdet bei einer Corona-Ansteckung sind. Die Stadt Bad Soden-Salmünster möchte diesen Menschen helfen in dem sie ein Netzwerk mit ehrenamtlichen Mitbürgern aufbaut, welche Besorgungen durchführen und andere Hilfe anbieten.
      Web: https://www.badsoden-salmuenster.de/stadt-rathaus/aktuelles/coronavirus.html
      Kontakt: Nachbarschaftshilfe Stadt Bad Soden-Salmünster (Tel. 06056 / 744-500 – Mo.-Fr. 9-16h, E-Mail: hilfe@badsoden-salmuenster.de)
  • Burghaun
    • Aufruf zur Nachbarschaftshilfe
      Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,
      nicht alle Mitmenschen können in der aktuellen Lage organisieren, was zu organisieren ist. Daher appelliert die Marktgemeinde Burghaun gemeinsam mit den Kirchengemeinden an Ihre Solidarität und gegenseitige Unterstützung. https://www.burghaun.de/
      Kontakt:
      Rathaus (Tel. 06652/9601-0)
      Evangelische Kirchengemeinde Burghaun (Tel. 06652/2814)
      Katholische Kirchengemeinde Burghaun (Tel. 06652/2858)
  • Dipperz
    • Ehrenamtliche Helfer des Projekts „Zeit für Andere“
      Wir, ehrenamtliche Helfer des Projekts „Zeit für Andere“, bieten den Bürgern der Gemeinde Dipperz an, Ihren Einkauf in den nächsten Wochen zu erledigen.
      Sie gehören zu unserer „Älteren Generation“ oder sind gesundheitlich eingeschränkt, müssen auf ihr Immunsystem besonders achten?
      Kontakt: Gemeindeverwaltung (Tel. 06657/9633-0)
  • Ebersburg / Ehrenberg
    • Miteinander-Füreinander Oberes Fuldatal e. V., vermittelt Helfende an Hilfesuchende
      Melden können sich alle Hilfesuchenden aus den zugehörigen Kommunen. Auch Personen, die bisher noch nicht die Vermittlung des Vereins in Anspruch genommen haben, sind herzlich willkommen! Wer Möglichkeiten hat und nachbarschaftliche Unterstützung anbieten kann, soll sich ebenfalls bei der Koordinatorin des Vereins melden. Frau Brigitte Kirchner ist Montag bis Freitag erreichbar und bringt Helfende und Hilfsbedürftige in Ebersburg, Gersfeld und Ehrenberg kostenfrei zusammen. Web: www.mit-und-fuer.de
      Kontakt: Frau Brigitte Kirchner (066 54/ 91 75 oder mobil (01 51) 41 41 27 15 (auch WhatsApp),
      E-Mail: info@mit-und-fuer.de)
  • Eichenzell
    • Eichenzell hilft !
      Sie suchen Hilfe, bzw. benötigen Hilfe aufgrund der aktuellen Situation?
      Die Gemeinde Eichenzell koordiniert Hilfe für Bürger/-Innen !
      Sie sind in einer Quarantänemaßnahme oder mit dem Corona-Virus infiziert und können selbstständig keine Besorgungen organisieren? Sie benötigen aufgrund Ihres Alters, eingeschränkter Mobilität oder fehlenden Betreuungsmöglichkeiten für Ihre Kinder Hilfe bei Besorgungen oder dringenden Angelegenheiten?  Sie wollen sich aktiv für andere einbringen und  selbst helfen?  Dann melden Sie sich. Web: https://www.eichenzell.de/de/eichenzell-hilft_8685.html
      Kontakt: Gemeinde Eichenzell (Tel. 06659/979-77, E-Mail: hilfe@eichenzell.de)
  • Flieden
  • Fulda (Stadt)
    • Restaurant Ritter, Quarantine im Ritter
      Adresse: Kanalstraße 18 – 20, 36037 Fulda
      „Mittagstisch to go“, kostenloses Mittagessen zum mitnehmen
      jeden Donnerstag von 11:30 – 14:00 Uhr (um Spende wird gebeten),
      Web: https://www.restaurant-ritter.com/
      Kontakt: Restaurant Ritter (Tel. 0661/25080113)
    • Dr. Al-Hami, Neuro Spine Center GmbH
      Wir möchten hilfsbedürftigen, älteren Menschen bei der Erledigung ihrer öffentlichen Bedürfnisse (z.B. Einkauf) helfen.
      Kontakt: (Tel. 0661/250 293 115 – bitte rufen Sie an zwischen 10:00 – 17:00 Uhr)
    • AOS – Sicherheit & Service, Ihr Fuldaer Sicherheitsdienst
      „Aufgrund dieser schweren Zeit und im Zeichen der Solidarität bieten wir allen unseren älteren und kranken Fuldaer Mitbürgern an für Sie einzukaufen und Medikamente von den Apotheken zu holen.“
      Das Angebot ist, laut tel. Aussage von AOS – Sicherheit & Service, kostenlos.
      Kontakt: AOS – Sicherheit & Service (Tel. 0661/200 68 178)
    • Ahmadiyya Muslim Jugendorganisation Fulda
      bietet allen hilfsbedürftigen Personen, die von der Corona-Krise betroffen sind vollumfängliche Hilfe beim Einkaufen von Lebensmitteln und Medikamenten an.
      Kontakt: Fareed Ahmad (0151-67702575) und Ijaz Janjua (0160-1132370)
    • DAFKS Kontakt Fulda, „Einkaufsservice für Senioren“Wir bieten für Senioren einen kostenfreien Einkaufservice an.
      Senioren, die diesen Service nutzen wollen und im Bereich der Stadt Fulda wohnen, sollen eine Einkaufsliste zusammenstellen und beim DAFKS KONTAKT Fulda anrufen. Das Telefon ist täglich in der Zeit von 09:00 – 19:00 Uhr besetzt.
      Wir führen die kostenfreie Hilfe momentan Montag und Donnerstag durch. Bei Bestellungen bis 15 Uhr bringen wir die gewünschte Ware am nächsten Tag, die bis zur Haustüre geliefert wird. Die genaue Vorgehensweise wird mit den Betroffenen am Telefon besprochen. Voraussetzung ist natürlich immer, dass die Ware lieferbar ist. http://www.dafks.de/home.html
      Kontakt: DAFKS Kontakt Fulda (Tel. 0162-8250389 – täglich 09:00 – 19:00 Uhr)
  • Fulda, Stadtteil Bernhards
  • Gersfeld
    • Miteinander-Füreinander Oberes Fuldatal e. V., vermittelt Helfende an Hilfesuchende
      Melden können sich alle Hilfesuchenden aus den zugehörigen Kommunen. Auch Personen, die bisher noch nicht die Vermittlung des Vereins in Anspruch genommen haben, sind herzlich willkommen! Wer Möglichkeiten hat und nachbarschaftliche Unterstützung anbieten kann, soll sich ebenfalls bei der Koordinatorin des Vereins melden. Frau Brigitte Kirchner ist Montag bis Freitag erreichbar und bringt Helfende und Hilfsbedürftige in Ebersburg, Gersfeld und Ehrenberg kostenfrei zusammen. Web: www.mit-und-fuer.de
      Kontakt: Frau Brigitte Kirchner (066 54/ 91 75 oder mobil (01 51) 41 41 27 15 (auch WhatsApp),
      E-Mail: info@mit-und-fuer.de)
  • Hilders
    • Gemeinde Hilders sucht nach freiwilligen Helfern
      Die Gemeinde Hilders sucht aktuell nach freiwilligen Helfern, die Einkäufe und Erledigungen für den täglichen Bedarf übernehmen können. Helfer und Hilfesuchende können sich bei der Gemeinde Melden. Web: https://www.hilders.de
      Kontakt: Bürgerbüro (Tel. 06681 960810, E-Mail: gemeinde@hilders.de)
  • Hofbieber
    • Kommunales Netzwerk Humandienste Hofbieber, Einkaufsservice für Personen in Quarantäne
      Kontakt: Frau Hagemann (Tel. 06657/987555 oder 0173-5151716, E-Mail: buergerbus@knhh.de)
  • Hohenroda
    • Evangelischen Kirchengemeinden Ransbach-Ausbach und Vorderrhön I Mansbach
      Die evangelischen Kirchengemeinden Ransbach-Ausbach und Vorderrhön I Mansbach haben sich mit der Gemeinde Hohenroda zusammengeschlossen und bereiten ein Hilfsnetzwerk für Mitbürgerinnen und Mitbürger vor, die bei einer Corona-Ansteckung besonders gefährdet sind.
      Web: https://www.hohenroda.de/gegenseitige_hilfe_in_zeiten_des_corona_virus_so_n.html
      Kontakt: Pfarramt in Ransbach, Pfarrer Arndt (Tel. 06629/249, E-Mail: pfarramt3.schenklengsfeld@ekkw.de)
  • Hünfeld
    • Hünfelder Tafel, mit Unterstützung vom DRK-Kreisverband Fulda
      Adresse: Brunnenstraße 14, 36088 Hünfeld
      Die Tafelkunden werden vor der Einrichtung versorgt.
      Das DRK bietet zusätzliche Hilfe für ältere Menschen und Hilfsbedürftige an.
      Kontakt: DRK in Hünfeld (Tel. 06652/967024 – Mo – Fr, 09:00 – 17:00 Uhr)
    • Einkaufsdienst der Katholischen Kirche Hünfeld
      Kontakt: Pfarramt (Tel. 06652/2246 oder 2665)
  • Kalbach
    • Pfarrgemeinde St. Kilian Kalbach, SOLIDARITÄT – Wir helfen gern!
      Einkäufe, Apothekengänge, Post, …
      Außerhalb der Öffnungszeiten nutzen Sie bitten den Anrufbeantworter.
      Kontakt: Pfarrbüro (Tel. 06655/1880)
  • Künzell
    • Liefer-Notdienst der Gemeinde Künzell (vorläufig bis 03.04.2020)
      Für Mitbürger, die aufgrund der aktuellen Situation keinerlei anderweitige Möglichkeit haben, sich mit Medikamenten und/oder Lebensmitteln zu versorgen, bietet die Gemeinde Künzell ab dem 19.03.20 von montags bis freitags einen kostenfreien Liefer-Notdienst an (keine Großeinkäufe).
      Begrenzt auf max. 10 Personen pro Tag. Web: „Treffpunkt Mitte“ Künzell
      Kontakt: „Treffpunkt Mitte“ Künzell (Tel. 0661-480 400 13, E-Mail: TMKuenzell@gmx.de  – erreichbar bis 10:00 Uhr vormittags)
  • Neuhof
    • Neuhof hilft sich – gemeinsam stark! Facebook-Gruppe
      Anlässlich der aktuellen Situation wollen wir uns über diese Gruppe in Absprache mit der Gemeinde organisieren, um möglichst vielen Leuten, die auf Hilfe angewiesen sind, in den nächsten Wochen Unterstützung anbieten zu können.
      Die Gruppe richtet sich in gleicher Weise an alle, die Unterstützung brauchen oder anbieten können. Gemeinsam wollen wir es schaffen gesund durch diese Zeit zu kommen.
      Facebook: https://www.facebook.com/groups/1269644326574999/
      Kontakt:
      Einkaufen (Tel. 06655 970 810)
      Fahrten (Tel. 06655 970 820)
      Digitale Gesprächsgruppen (Tel. 06655 970 830)
      Digitale Hausaufgabenbetreuung und Kinderbetreuung (Tel. 06655 970 840)
  • Neuhof, Rommerz
    • Bürgerladen in Rommerz, Lieferdienst
      Kontakt: Bürgerladen (Tel. 06655/ 74614)
  • Petersberg
    • Pfarrgemeinde Margretenhaun, SOLIDARITÄT – Wir helfen gerne!
      Einkäufe und Besorgungen für die Corona Risikogruppe (chronische Erkrankungen – ältere Menschen über 60 Jahre – Menschen mit mehreren Grunderkrankungen – Immunschwäche).
      Web: https://www.pfarrei-margretenhaun.de
      Kontakt: Pfarrbüro (Tel. 0661-63626)
    • Pfarrgemeinde St. Nikolaus und Valentin Steinauhaus/ Steinau
      Einkaufshilfe, Apothekengänge, Hilfsangebote
      Auch freiwillige Helfer können sich gerne unter diesen Telefonnummern melden.
      Web: http://www.pfarrgemeinde-steinhaus-steinau.de
      Kontakt: Pfarramt (Tel. 0661 2091766), Kindertagesstätte St. Jakobus (Tel. 0661 63191)
    • Petersberg hilft sich“, WhatsApp Gruppe
      Kontakt: Jasmin Höreth (Mobil: 0160-6502367)
  • Tann
    • Getränke-Bräuning, Tann
      Sehr geehrte Kunden, damit Sie auch in den Zeiten von „Corona“ gut versorgt sind, bieten wir zusätzlich den Kunden, die unseren Getränkefachmarkt in Wendershausen nicht aufsuchen können/dürfen, die Lieferung von Getränken bis zur Haustür an (Umkreis Tann/Rhön).
      Web: https://www.getraenke-braeuning.de/
      Kontakt: Getränke Bräuning (Tel. 06682-96090)